Raum-Haus-Technik 

 

Smarthome-Hilfen

Hier geht es um Smarthome-Hilfen, die einem das Handling in Haus und Wohnung erleichtern. Technik sollte stets für den Menschen da sein. Daher beleuchte ich hier auch stets die Hilfen für den Menschen um die Technik "herum". 

Kabellose Smarthome-Lösungen mit Funknetzen in der Wohnung/im Haus: Ist ein System im speziellen Fall, z.B. aus raumklimatischer oder/und haustechnischer Sicht als sinnvoll und notwendig ermittelt worden - ich kann das auch als Baubiologe nicht verallgemeinernd ausschließen - dann empfehlen wir dies zusätzlich mit mit entsprechenden Fachleuten abzustimmen und behutsam zu realisieren. Aus Gründen möglicher Elektrosmog-Gefahren sollte dabei stets jede Risikoreduzierung angestrebt werden. Weitere Hinweise können u.a. unter www.baubiologie.de abgefragt werden.


Shelly Thermostat TRV, Alexa-Sprachanwendung, das „HI“-Problem und die Lösung.
Von Shelly gibt es das Thermostat-Oberteil „TRV“, mit welchem man sehr gut seinen Heizkörper im Raum regeln kann. Dies bietet einige Vorteile gegenüber normalen Thermostatventilen. Alles ist mit der Shelly-App drahtlos veränderbar/einstellbar. Weitere Vorteile: Zeitsteuerung der Temperatur, auch Verändern der Temperatur wenn das Fenster geöffnet wird etc. Das hilft z.B. beim Lüften der Wohnung, da ja der Heizkörper für die Zeit des Lüftens automatisch heruntergestellt wird. Nach vollständiger Installation kann man dann sogar die Raumtemperatur über die eigene Stimme (per Alexa) vorgeben. Klappt eigentlich gut. Es kann aber Probleme geben. So z.B. dass sich die Heizkörper-Temperatur immer komplett hoch stellt auf „Hi“ = 31 °C. Das ist unerwünscht. Ich möchte hier alles kurz vorstellen und einen kurzen Lösungsvorschlag anbieten. Los geht’s im Video!

E-Mail